Die Fernwärme Teltow GmbH stellt sich vor

Fernwärmewerk

Unsere Belegschaft umfasst 9 Mitarbeiter, die neben der Betriebsführung einen permanenten Havariedienst gewährleisten.

Auf der Basis von Erdgas erzeugen wir Fernwärme für die Stadt Teltow in 2 Heizwerken:

Heizwerk I: 2 x 5 + 1 x 5 + 2 x 2= 19 MW
Heizwerk III: 3 x 9 = 27 MW
insgesamt:  46 MW  

Zusätzlich speisen wir in unser Fernwärmenetz Fernwärme aus einem weiteren Heizwerk eines Kooperationspartners ein, das Wärme auf der Grundlage regenerativer Brennstoffe (Holz) erzeugt.

Fernwärmewerk

Die Wärmehöchstlast beträgt nach verschiedenen Ab- und Zugängen im Abnehmerbereich etwa 35 MW, die Störfallleistung 36 MW. Das Fernwärmesystem wird mit den Temperaturen 110° C maximal im Vorlauf und ca. 60° C im Rücklauf betrieben. Die Trassenlänge des Fernwärmenetzes beträgt gegenwärtig ca. 31 km, davon sind etwa 85% als Kunststoffmantelrohr ausgeführt.

Aus dem Fernwärmenetz werden ca. 800 Anschlussstationen, z. T. im Eigentum der FWT, z. T. kundeneigen, gespeist. Die Anschlussstationen sind ausschließlich für indirekte (hydraulisch getrennte) Versorgung ausgelegt, das Fernwärmewasser ist somit von dem der Heizungsanlage getrennt.